fbpx

Workflow als Hochzeitsfotograf – 7 Tools für Fotografen

22. April 2021

Meine Lieblingstools als Fotograf

Der Workflow eines Hochzeitsfotografen kann ganz schön komplex sein und es gibt viele Programme und Tools, die man nutzen kann. Über viele Jahre habe ich meinen perfekten Workflow mit meinem Lieblingsprogrammen etabliert. Diese Tools möchte ich euch vorstellen. Von der Sicherung, über Bildbearbeitung, Auslieferung bis hin zur Webseite und Blogging. Seid ihr bereit euren Workflow zu optmieren?

1. Bildauswahl mit Narrative Select

Kommt man von einer Hochzeit nach Hause geht es erstmal an das Bilder sichern. Dabei ist es wichtig schon mal eine Grundordnung rein zu bringen. Wichtig ist auch, dass ihr dieBilder doppelt (zum Beispiel auf 2 Festplatten oder einem NAS System) sichert. Ich persönlich lösche die SD Karten erst, wenn das Projekt beim Kunden ist. Um der Gefahr von defekten Speicherkarten zu entgehen, verwende ich in der Kamera immer 2 Speicherkarten auf die gleichzeitig geschrieben wird. Beide Karten werden erst nach Auslieferung formatiert.

Meine Datensicherung zusammengefasst

  • Daten werden doppelt auf 2 SD Karten geschrieben
  • Sicherung der Daten auf ein Synology NAS (gespiegelt, die Daten werden auf 2 Festplatten gesichert)
  • SD Karten werden erst nach Abgabe des Projekts formatiert
  • Nach Abschluss des Projektes werden RAW Files, Lightroomkatalog und JPEGs auf 2 externe Festplatten gespeichert

Sichten der Daten & Bildauswahl mit Narrative

In meinem Hochzeitsfotografie Workflow geht es im nächsten Schritt dann ans Sichten und Auswählen der Bilder für die Bildbearbeitung. Da das in Lightroom durch Ladezeit zu lange dauert, verwende ich hierfür ein externes Programm, nämlich Narrative Select.

Glücklicherweise habe ich 2018 beim WRKSHP in Brooklyn die Gründer von Narrative kennengelernt. Damals ging es um ihr erstes Produkt (mehr dazu unten). Im letzten Jahr haben sie dann Narrative Select herausgebracht. Was für eine Erleichterung. Viele Fotografen nutzen die Alternative dazu nämlich Photomechanic.

Die Basic Variante ist sogar kostenlos. Doch auch die Pro Version lohnt sich, weil sie sofort unscharfe Bilder oder geschlossene Augen anzeigt. So gehe ich durch alle Bilder und bewerte sie. Ich persönlich markiere nur die Bilder, die später in Lightroom importiert werden. Ein Ranking oder Ähnliches erstelle ich nicht. Eventuell schmeiße ich dann noch einige Bilder in Lightroom aus der Auswahl raus. Kurzum: Es werden im ersten Schritt nur alle guten Bilder markiert.

Workflow Hochzeitsfotograf

2. Bildbearbeitung & Optimierung in Adobe Lightroom

Die Bilder der Hochzeit sind ausgewählt! Jetzt kann die Bildbearbeitung für mich beginnen. Via Narrative Select sende ich die Bilder direkt an mein Bildbearbeitungsprogramm Lightroom. Adobe Lightroom nutze ich seit vielen Jahre. Lightroom ist das perfekte tool für eure Bildbearbeitung und Verwaltung. Das Programm ist speziell für die Bearbeitung von RAW-Dateien vorgesehen. Ihr könnt eure persönlichen Bearbeitungseinstellungen als Preset abspeichern und auch kleinere Retuschearbeiten sind in Lightroom kein Problem. Ich persönlich arbeite auch sehr viel mit Pinseln in Lightroom. Das Tool ist wirklich mächtig. Du benötigst Hilfe bei der Erstellung deines eigenen Presets oder Hilfe dich in bei den ganzen Reglern in Lightroom zurechtzufinden? Dann komm in mein Mentoring Programm oder wir sprechen beim Coffee Q&A darüber.

Adobe Photoshop

Um störende Elemente zu entfernen oder komplizierte Retuschen zu machen nutze ich außerdem Adobe Photoshop. Das kann zum Beispiel das Entfernen von einem Mülleimer oder einer kleinen Speckrolle sein.

3. Pixellu SmartSlides

Für meine Brautpaare erstelle ich kurz nach der Hochzeit immer eine romantische Preview Slideshow, die sie den Tag noch einmal Revue passieren lässt. Dafür nutze ich das Programm SmartSlides. Das ist ein Tool zur Erstellung von Slideshows. Was richtig cool ist: SmartSlides bietet gleich eine große Auswahl an Musik und man kann die Übergänge automatisch auf den Takt anpassen. Es ist so einfach damit eindrucksvolle Slideshows zu erstellen.

Workflow Hochzeitsfotograf

4. JPEG Mini

Als Fotograf weiß man, wie lästig all diese großen Daten sein können. Immer sind die Festplatten voll, der Handyspeicher ist voll und auch der Imac voll. Ebenso ist Speicherplatz in Onlinegalerie nicht kostenlos. Wer Speicherplatz sparen möchte, ohne Verlust bei der Bildqualität zu haben, der verwendet am besten JPEG Mini. Das Programm reduziert die Dateigröße ohne die Qualität zu beeinflussen. Auf ihrer Webseite steht, dass sie die Fotos bis zu 5x reduzieren und dabei die Auflösung und Qualität gleich bleibt.

5. Pic-Time

Nun liegen viele Stunden Bildbearbeitung hinter einem Hochzeitsfotografen. Jetzt müssen die Bilder zum Kunden. Neben einer eleganten Box mit USB Stick bekommt der Kunde von mir die Bilder anhand einer Onlinegalerie zur Verfügung gestellt. Schon kurz nach der Hochzeit bekommt das Paar dort auch einige Previews mit der liebevoll zusammengestellten Preview Slideshow.

Ich habe schon viele Galerie Anbieter ausprobiert aber meine Heimat eindeutig bei Pic-Time gefunden. Die Galerie ist übersichtlich, stylisch und ich kann meinen Kunden in der Galerie gleich noch einen Shop mit anbieten. Mit dem Code TE2UME könnt ihr euch einen Monat gratis sichern.

Pic Time

6. Rechnungsstellung mit SevDesk

Zu Beginn meiner Selbstständigkeit habe ich “wie blöd” nach einem Tool zur Kundenverwaltung, Angebots- und Rechnungsstellung gesucht. Seit vielen Jahren nutze ich dafür sevdesk und bin sehr zufrieden. Das Programm ist übersichtlich und ich habe alle Kundendaten an einem Ort. Neben der Buchhaltung ist es auch möglich seine Aufgaben dort zu verwalten.

7. Narrative Publish

Das Tool, welches mein Blogging revolutioniert hat, war Narrative Publish. Narrative hilft dir bei der Zusammenstellung deiner Bilder für den Blogpost. Ganz einfach via drag and drop kannst du die Bilder in deinem Blogpost anordnen. Auch ist es theoretisch möglich ganze Blogposts mit Texten zu erstellen und die Bilder über den Narrative Server bereitzustellen (das spart Speicherplatz und deine Webseite ist dadurch schneller). Auch die Suchmaschinenoptimierung finden direkt in Narrative statt. Ich nutze aber die Pro Version und erstelle lediglich die Bildkollagen in Narrative. Irgendwie möchte ich meine Blogposts nicht extern hosten. Eine absolute Empfehlung für alle, die häufig bloggen.

Mit dem CODE anna35 bekommt ihr einen Rabatt von 35%!

 

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

 

Dieser Blogpost enthält sogenannte Empfehlungs-Links. Wenn du auf einen dieser Links klickst und über diesen einkaufst, bekomme ich eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Ich danke dir für deine Unterstützung!
SHARE THIS STORY