Oktoberhochzeit in der Hammerschmiede

Kennengelernt habe ich dieses Brautpaar bei einer Hochzeit im Jahr 2016. Damals noch als Hochzeitsgast. Als es dann an die eigene Hochzeitsplanung ging flatterte die Anfrage bei mir ins Haus. Das war Anfang 2017. Unglaublich, was für einen langen Weg man jedes Mal mit seinen Brautpaaren geht? Nach einem Kennenlernen und der Buchung folgte in diesem Fall auch noch ein Verlobungsshooting. Bilder für die Einladungskarten mussten her! Während der Vorbereitungen waren wir immer mal wieder in Kontakt und so verging die Zeit schneller als gedacht. Im September war dann endlich der Hochzeitstag!

Wie so oft begannen wir mit dem Getting Ready bei der Mutti Zuhause wo es erstmal noch Geschenke von Trauzeugin und Bräutigam gab. Im Anschluss ging’s zum Paarshooting und standesgemäß mit dem Jaguar zur Kirche nach Großkuchen. Während des wunderschönen Gottestdienst flossen so einige Tränchen.

Gefeiert haben wir in der Hammerschiede in Königsbronn. Ich mag diese Location sehr! Schön hell und weiß und mit direktem Zugang zum Garten und Brenzursprung. Neben gutem Essen hieß es hier Partytime und ja – gefeiert wurde. Es wurde gelacht, getanzt und der ein oder andere Cocktail geschlürft. Für mich hieß es dann gegen 23 Uhr – Feierabend und ich überließ die richtigen wilden Bilder der Fotobox.

H&M: Maureen Wachter
Brautkleid: Brautmoden Renger 
Location: Hammerschmiede

Your Narrative blog will appear here, click preview to see it live.
For any issues click here

SHARE