Ah Hochzeitsfotografin…wie ist das so mit der Konkurrenz? Gibt es da auch so viele bei euch? Ah Selbstständig als Fotografin…davon kann man noch leben? Und das funktioniert? Wirklich? – Und dann folgt meistens ein stilles nicken. Gespräch beendet. Ich sehe die Fragezeichen über dem Kopf meines Gesprächspartners. Irgendwann möchte ich auch so ein Gespräch führen „Ah Automechaniker…ganz schön viel Konkurrenz…davon kann man leben?“ Als Fotograf bekommt man ja eh erst einmal den Stempel aufgedrückt, dass man das nur nebenberuflich macht. „Machst du das so richtig oder als Hobby?“

Dazu eine sehr lustige Anekdote neulich auf einer Hochzeit…wer mich schon mal auf einer Hochzeit gesehen hat weiß, dass ich praktisch mein ganzes Equipment bei mir trage. Zwei große Kameras baumeln an mir plus Wechselobjektive. Ein Gast fragt mich während ich das Gruppenbild dirigiert habe „Sind Sie die Trauzeugin?“ – ich war sprachlos 😀

Aber worauf will ich hinaus? Es soll heute um den Konkurrenzkampf gehen!
Darüber, dass es – in der Tat – überall viele Fotografen gibt.

Es gibt viele Fotografen aber es gibt erstens wenig Hochzeitssamstage. Nur ca. 25-30 Samstage sind im Jahr interessant. Ich denke, es sind genug Hochzeiten für jeden da! Ich bin auch der Meinung, dass es unter diesen zig Fotografen zig verschiedene Stile gibt. Kein Fotograf kann dasselbe Bild machen. Jeder von uns sieht die Welt anders, hat eine andere Ästhetik. Darüber hinaus gehört die Bearbeitung zum Stil. Jemand der meinen Stil mag, kann mit einer eher moody und düsteren Bildsprache nichts anfangen und umgekehrt. Aber noch wichtiger finde ich die persönliche Herangehensweise. Es mag arrogant klingen, aber mich gibt es nur einmal. Mir ist es wichtig, dass ich so bin ich wie ich bin. Mich gibt es zu meinen Fotos dazu. Es hat gedauert, bis ich das verstanden habe. Ich habe mich jahrelang verglichen, habe selbst an mir gezweifelt. Dachte, ich kann niemals so gut sein. Mehr likes, mehr Buchungen, höher weiter, schneller! Aber heute weiß ich, dass die Mischung aus meiner Kreativität, meiner Herangehensweise und mir als Person nur ich bieten kann. Ich weiß, dass ich den Weg gehen werde, der mit diesen Zutaten machbar ist und ich freue mich über jedes Brautpaar, dass diesen Weg mit mir beschreitet.

In diesem Sinne – ich freue mich auf euch :)!

SHARE