Was ich immer total nett finde und ich recht öft höre ist der Satz „Wir brauchen kein Verlobungsshooting – wir sind ja schon verlobt.“
Das finde ich immer ganz lustig aber es zeigt auch, dass ich euch schlecht informiert habe. Dieses Shooting hat viele Namen: Testshooting, Probefotos, Engagementshoot, Loveshoot – es ist einfach ein Paar-Fotoshooting vor eurer Hochzeit.

Verlobungsshooting

Es gibt gute Gründe, wieso man ein Verlobungsshooting in sein Hochzeitspaket integrieren sollte. Diese möchte ich euch heute einmal aufzeigen.

  • Vorteile für euch

Die meisten meiner Brautpaare haben kaum oder gar keine Erfahrung vor der Kamera. Ein Paarshooting vor der Hochzeit gibt euch Selbstvertrauen für das Shooting am Hochzeitstag. Ihr wisst bereits, dass „ich bin total un-fotogen“ Nonsens ist. Ihr könnt dann gleich meine Arbeitsweise kennenlernen und wisst, wie der Hase läuft. Das nimmt Druck. Am Hochzeitstag habt ihr schon genug Stress und Aufregung.

  • Vorteile für mich

Bei einem schönen Shooting Nachmittag lernen wir uns besser kennen. Je mehr ich über euch weiß, desto persönlicher kann ich eure Bilder gestalten. Denn eure Geschichte zu kennen ist für mich wichtig. Außerdem kann ich sofort erkennen, wie ihr euch vor der Kamera verhaltet. Wie muss ich euch anleiten, um natürliche Bilder zu erhalten? Was fällt euch schwer, was fällt euch leicht, was schmeichelt euch. Dadurch können wir am Hochzeitstag selber viel effektiver shooten.

Und was natürlich auch super ist – ihr habt schöne Bilder von euch. Die wenigsten Paare haben doch professionelle Pärchenfotos von sich. Außerdem könnt ihr die Bilder gleich für Einladungskarten und Hochzeitsdekoration verwenden.

Mein Tipp: Ihr möchtet schon immer einmal Bilder an einem ganz besondere Ort? Euch schwebt ein Shooting in den Bergen oder unter dem Eifelturm vor? Ihr plant sowieso eine Reise dorthin? Sprecht mich an und vielleicht finden wir einen Weg, wie ich euch dieses Shooting mit mir ermöglichen kann.

Portugal Paarshooting

 

Noch mehr Gründe die für ein Verlobungsshooting sprechen

  1. Ihr lernt die Arbeitsweise des Fotografen und seinen Stil besser kennen
  2. Ihr verliert die Angst vor der Kamera zu stehen und seid am Hochzeitstag entspannter
  3. Man kann das Verlobungsshooting gleich in der Nähe eurer Hochzeitslocation machen und gleich auf Locationscouting gehen
  4. Die Bilder könnt ihr für eure Einladungskarten und Papeterie verwenden
  5. Wieso nicht das Shooting gleich mit dem Probestyling verbinden?
SHARE